CITICON 108 ist online!

, , , , ,

Wussten Sie eigentlich, dass bei den Sanierungsarbeiten auf der Willibaldburg in Eichstätt zufällig die originale Zugbrücke aus dem Mittelalter entdeckt worden ist? Haben Sie vom neuen „Precht“ gehört oder vom Bürgerbegehrens „Hände weg vom Grünring“? Haben Sie mitbekommen, dass nicht nur der Frühling sondern auch die Kunst steht in den Startlöchern steht? Sobald es die Pandemie erlaubt finden sowohl die Kabaretttage als auch die Tanztage 21 in Ingolstadt statt und die Landesgartenschau eröffnet digital. Außerdem locken die Gärten, Balkone und Terrassen. Brauchen Sie Inspiration für ihr Freiluft-Wohnzimmer? Dann besorgen Sie sich die neue CITICON. Viel Spass beim „Click & Meet“, unser Magazin finden Sie wie gewohnt in den üblichen Geschäften und an den bekannten Auslegestellen… Bleiben Sie gesund!

Ich bin Astra Zeneca geimpft.

Ein Kommentar von SPD Stadtrat Dr. Anton Böhm

Gerade habe ich mich im Ingolstädter Impfzentrum im Orbansaal mit dem Impfstoff von Astra Zeneca impfen lassen, obwohl mir aufgrund des Alters BioNtech zugestanden wäre. Zwar sind die Wirksamkeitsstatistiken für diesen Impfstoff etwas schlechter als  für BioNtech und Moderna, aber die Statistiken sind laut dem Bioinformatiker-Freund unseres Kreisverbandsvorsitzenden Herrn Dr. C. Helbig sauberer und besser als die der anderen. Auch in Schottland wird dieser Impfstoff bis zum 75. Lebensjahr verimpft und bis dahin fehlt mir doch noch ein Jahrzehnt.

Der Ablauf im Impfzentrum war reibungslos, das Personal freundlich, nur am Auslass war es etwas chaotisch, aber das war verursacht durch ungeduldige, medizinisches Fachangestellte einer Praxis, die ja sonst so ein Benehmen von Patienten gar nicht akzeptieren würden.

Natürlich musste ich schriftlich mein Einverständnis erklären, dass ich auf meinem Wunsch mit AZ-Impfstoff geimpft werde.

Prophylaktisch habe ich, wie empfohlen, 1000 mg Paracetamol am Nachmittag eingenommen, bekam aber nachts etwas Frösteln und kalte Füße. Mit einer Wärmflasche und nochmal 500 mg Paracetamol war der Schlaf ungestört. Morgens empfand ich noch etwas Grippegefühl und Frontalkopfschmerzen mit nochmals 500 mg Paracetamol war auch diese Nebenwirkung beherrscht. Heute Sonntag, den 28. Februar 2021 fühle ich mich wieder vollständig gesund.


Fazit: Die Impfung wirkt offensichtlich und die Nebenwirkungen sind mit etwas Medikation erträglich. Jeder der die Möglichkeit hat sich impfen zu lassen, sollte dies dringend und sofort tun. Denn jeder Schutz ist besser als kein Schutz!


Es wird meiner Meinung nach so wie so Notwendig sein, die jetzige Impfung später mit „Mutationsimpfstoff“ aufzufrischen. Nichts desto weniger sollten wenn genügend Impfstoff von allen Sorten zur Verfügung steht, Krankenschwestern, Pflegepersonal, med. Fachangestellte, Ärzt*innen mit dem zu diesem Zeitpunkt besten Impfstoff geimpft werden, da sie ja zwangsmäßig mit dem Virus und allen seinen Mutationen zu tun haben. Aber auch die Statistiken können und werden ändern wie das Virus auch!

Ingolstadt, den 28.02.21
Dr. med. Anton Böhm

Kommunale Schnellteststation in Ingolstadt

,

Terminvereinbarungen ab sofort möglich

Mit der „Ingolstädter Teststrategie“ bietet die Stadt Ingolstadt ihren Bürgerinnen und Bürgern ein kommunales Angebot für Schnelltestungen. Diese werden durch medizinisch geschultes Personal in Zusammenarbeit mit Ingolstädter Hilfsorganisationen bereitgestellt. Die Tests sind kostenlos und werden nur nach Voranmeldung durchgeführt.

Die Teststrategie ist atmend aufgebaut. Sie kann in der Zahl der Tests je nach Bedarf nach oben und unten angepasst werden. So kann kurzfristig auch auf weitere Änderungen infolge des Corona-Gipfels zwischen Bund und Ländern am 3. März reagiert werden.

Die bisherige kommunale Teststation am Audi Sportpark (PCR-Testungen durch Labor) wird an weiteren Standorten durch Antigen-Schnelltests sowie den Einsatz mobiler Teams erweitert.

Dabei kommen zwei Hybridteststationen zum Einsatz, die flexibel, je nach Bedarf, stationär in der jeweiligen Teststation oder mobil Schnelltests durchführen können. Damit können bis zu 45.000 Schnelltests im Monat abgewickelt werden. Über diese kommunale Schnellteststrategie werden zunächst die für Schulen und Kinderbetreuung erforderlichen Schnelltestungen sichergestellt. Weiter werden auch Tests zum Beispiel für Besuche in Altenheimen, bei den Großeltern oder bei Risikopatienten kostenlos angeboten.

Foto: © Bernd Betz

Die Schnellteststation Mitte befindet sich im Flachbau auf dem Parkplatz neben dem alten Landratsamt (Auf der Schanz 39) und wird durch das BRK Ingolstadt betrieben. Nach der heutigen Eröffnung nimmt sie am Montag den Regelbetrieb auf. Termine für Schnelltests können ab Freitagnachmittag über die Online-Terminvereinbarung unter www.ingolstadt.de/corona reserviert werden. Telefonisch ist eine Anmeldung unter 0841/305-40008 (Mo. bis Fr. 8 bis 16 Uhr) möglich.

Zum Schnelltest ist ein Ausweisdokument (Lichtbild und Adresse muss vorliegen) mitzubringen. Über das Ergebnis des Schnelltests wird vor Ort eine Bestätigung ausgestellt.

Die zweite Schnellteststation Süd (alte ESV-Halle; Geisenfelderstraße 1), die durch die Johanniter Unfallhilfe Ingolstadt betrieben wird, startet zunächst im mobilen Einsatz. Hinzu kommen mobile Testteams des Malteser Hilfsdiensts Ingolstadt. Koordination und Einteilung der Testteams erfolgt zentral.


Die durch den Bund und den Freistaat Bayern an die Kreisverwaltungsbehörden gestellten Testungsaufgaben werden durch die „Ingolstädter Teststrategie“ umgesetzt.

  • Kostenlose Schnelltests für Ingolstädter Bürgerinnen und Bürger
  • Voranmeldung nötig unter www.ingolstadt.de/corona
  • Kommunale Schnellteststrategie mit Unterstützung der Hilfsorganisationen
  • Hybridteststationen für Tests in der Station oder im mobilen Einsatz
  • Bis zu 45.000 Antigen-Schnelltests/Monat möglich

Impfen – mit der richtigen Strategie!

,

Becher lädt zur Online-Infoveranstaltung am 16. Februar 2021

Die Impfung gegen das Corona-Virus ist in aller Munde und dabei Bezugspunkt vieler Hoffnungen und Sorgen zugleich. Johannes Becher, grüner Abgeordneter im Landtag für die Landkreise Freising, Erding und Pfaffenhofen lädt deshalb zu einer online-Veranstaltung rund um das Thema Impfung ein. Gemeinsam mit Andreas Krahl, MdL und pflegepolitischer Sprecher, und Florian Siekmann, MdL und europapolitischer Sprecher der grünen Fraktion im Landtag, soll etwas Klarheit in die Materie gebracht werden. Krahl und Siekmann bringen dabei ihre Expertisen aus der Praxis als Fachkrankenpfleger und Biochemiker ein.

Die Abgeordneten informieren über die Impfung gegen Covid19 und erklären die Wirkungsweise der unterschiedlichen Impfstoffe, insbesondere der neuen mRNA-Impfstoffe. Es wird um die Zulassungsverfahren gehen und darum, die wichtigsten Verschwörungserzählungen zu entlarven. Außerdem diskutieren die MdLs mit den Teilnehmenden über die bayerische Impfstrategie, über die Sinnhaftigkeit von Diskussionen um Impfpflichten und darüber, wie man die Impfbereitschaft wirklich steigern kann.

Die Veranstaltung findet online statt. Die Zugangsdaten sind auf der Homepage sowie über die Facebook-Seite von Johannes Becher abrufbar.

Impfen – mit der richtigen Strategie!

Dienstag, 16. Februar 2021 von 20:00 – 21:30 (CET)
Nehmen Sie am Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teil.

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen.
Deutschland: +49 721 6059 6510
Zugangscode: 460-799-197

Sie kennen GoToMeeting noch nicht? Installieren Sie jetzt die App, damit Sie für Ihr erstes Meeting bereit sind.

CITICON 107 ist online!

, , , , , ,

Wussten Sie eigentlich, dass es trotz Corona und Lockdown ein Ingolstädter Christkind gibt? Es will Licht und Hoffnung in diese schwierige Zeit bringen.  Ist Ihnen bewusst, dass Vögelfüttern eine schöne Beschäftigung ist, aber mit Bedacht gemacht werden sollte? Brauchen Sie noch ein paar Geschenkideen für Weihnachten oder eine Anleitung, wie man sich einen Christbaum auch selber bauen könnte? Wir haben für Sie ein letztes Mal im Jahr 2020 viele nützliche Tipps und Anregungen zusammengetragen und wünschen allen Lerser*innen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund! Wir sehen uns im Februar 2021 wieder…

SCHOKO-BIRNEN-CLAFOUTIS MIT KARAMELLSAUCE

, ,

ZUTATEN für den Teig:
4 Eier
100 g Zucker
150 g Mehl
1 Prise Salz
3 Esslöffel Backkakao
100 g Butter, geschmolzen
200 ml Milch
3 reife Birnen

ZUTATEN für die Karamellsauce:
250 g Puderzucker
2 Teelöffel Wasser
200 ml Sahne (Doppelrahmstufe)
1 Teelöffel Salz

DIE PERFEKTE KOMBINATION
AUS SCHOKOLADE UND SÜSSEM BIRNENAROMA

Der Clafoutis ist ein typisch französischer Kuchen, der mit einfachsten Zutaten gebacken werden kann.

ZUBEREITUNG: Für den Clafoutis-Teig zunächst die Eier und den Zucker in einer Schüssel schaumig rühren. Dann das Mehl, das Salz und den Kakao schrittweise unterrühren, bis ein homogener Teig entsteht. Zum Schluss die geschmolzene Butter und die Milch einrühren und beiseitestellen. Den Ofen auf 200 °C (Umluft: 280 °C, Gasherd: Stufe 6) vorheizen. Die Birnen schälen, das Kernhaus entfernen und halbieren. Nun eine Auflaufform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Dann den Clafoutis-Teig hineingeben und die Birnen mit der Schnittfläche nach oben auf den Teig legen. Im vorgeheizten Backofen für ca. 40 Minuten backen. Während der Clafoutis im Ofen ist, wird die Karamellsauce zubereitet. Dazu Zucker und Wasser in einem kleinen Topf auf mittlerer Hitze zum Köcheln bringen. Für ca. 5 Minuten karamellisieren lassen. Sobald der Zucker eine goldbraune Färbung annimmt, den Topf vom Herd nehmen und die Sahne vorsichtig mit einem Kochlöffel unterrühren. Nun noch das Salz dazugeben und vermengen, in ein Einmachglas füllen und abkühlen lassen. Den Clafoutis zum Servieren mit ein wenig Karamellsauce beträufeln oder die Sauce zum Clafoutis reichen.

Foto: © www.lecreuset.com

Tipp: Die übriggebliebene Karamellsauce kann in einem Einmachglas an einem trockenen Ort aufbewahrt werden. Sie schmeckt nicht nur zu Clafoutis, sondern auch als Brotbelag oder warm auf Crêpes.

QUELLE: TrendXpress.org, Rezept: LE CREUSET, Zubereitungszeit: 1 Stunde, Portionen: 6

SALZKARAMELL

Süß, klebrig und etwas ganz Besonderes! Dieses einfache Karamellrezept eignet sich perfekt für eine Karamellsauce zum Beispiel für Eis oder als köstliche Füllung für Desserts.

ZUTATEN:
150 g Zucker • 2 EL Wasser
200 ml Sahne, Doppelrahmstufe
80 g gesalzene Butter, gewürfelt
1 TL Meersalz (Fleur de Sel)

Foto: © shutterstock.com

ZUBEREITUNG: Zuerst den Zucker und das Wasser in den Topf geben. Bei mittlerer Hitze für 4–5 Minuten erwärmen. Dabei ständig beobachten, damit der Zucker nicht verbrennt. Sobald das Karamell eine schöne goldene Farbe hat, vom Herd nehmen. Vorsichtig die Sahne zugeben – dabei sollten ein paar Blasen entstehen – und mithilfe eines Teigschabers aus Silikon vermengen. Bei niedriger Hitze wieder auf den Herd stellen und anschließend die Butter zugeben. Umrühren, bis die Butter vollständig geschmolzen ist und sich ein glattes Karamell bildet. Zum Schluss das Meersalz einstreuen und abkühlen lassen.

QUELLE: TrendXpress.org, Rezept: LE CREUSET, Zubereitungszeit: 1 Minuten, Portionen: 2

CITICON 106 ist online!

, , , , , ,

Wussten Sie eigentlich, dass das Reh nicht die Frau vom Hirsch ist oder dass der Rotary Club Ingolstadt ein neues Format im Museum für konkrete Kunst fördert? Hätten Sie vielleicht Lust, sich Gedanken über das Denken zu machen oder sich am Orange Day für ein Leben ohne Gewalt einzusetzen? Möchten Sie wissen, wie die neuesten Stiefeltrends zum Nikolaus aussehen oder wo Sie als Local Shopper die besten Weihnachtsgeschenke offline finden? Interessiert es Sie, warum wir Donald Trump dankbar sein sollten oder was die aktuellen iPhone-Modelle können? Antworten finden Sie in unserer neuen CITICON Weihnachtsausgabe, die ab sofort wieder für Sie an den gewohnten Auslegestellen in der Region  bereit liegt! Greifen Sie zu und viel Spass beim Lesen! 

CITICON 105 ist online!

, , , , , ,

Wussten Sie eigentlich, in welchem Verwandtschaftsverhältnis der Tag der Toten in Mexiko mit unserm Totensonntag oder dem Feiertag Allerseelen steht? Hätten Sie gedacht, dass der Oktober auch ohne spezielle Veranstaltungsreihe definitiv eine Frau ist? Beweise: Theater Ingolstadt haben gerade alle Mitarbeiter*innen einen Verhaltenskodex unterschrieben, der auf Geschlechtergerechtigkeit bzw. die Bekämpfung von Gender-Mobbing, – Diskriminierung, sexuelle Belästigung und unbedingte Chancengleichheit setzt? Auch die aktuelle Ausstellung „Konkret weiblich“ in der Galerie Haas setzt auf Künstler*innen, ebenso wie die Sonderausstellung im Pflegschloss in Schrobenhausen, „SECHS HORIZONTE“.  Interessiert es Sie, wie es Lehrern in diesen Tagen geht und wie sie versuchen den Unterricht neu zu denken? Möchten Sie wissen, wie die Antwort auf die Frage lauten könnte: Welche Rolle spielt das Auto in Zukunft und welche Entwicklungen werden durch Corona verstärkt bzw. gebremst? Dann sollten Sie zusehen, dass Sie eine Ausgabe der CITICON 105 erwischen, die ab sofort wieder für Sie in der Region verteilt wird. Viel Spass beim Lesen! 

CITICON 104 ist online!

, , , , , ,

WUSSTEN Sie eigentlich, dass am 25. September ein breites Bündnis zum weltweiten Klimastreik aufgerufen hat – bislang sind in Deutschland schon 190 Demonstrationen und Aktionen angemeldet?! Hätten Sie gedacht, dass Wespen den Buchsbaumzünsler zum Fressen gern haben oder dass alte Apfelsorten im Gegensatz zu derzeit handelsüblichen Sorten Allergikern null Probleme machen? Hätten Sie Lust, noch ein paar neue Fleckchen Heimat bei ihrem nächsten Urlaub zu erkunden, zum Beispiel im Bayerischen Wald oder direkt vor der Haustür von Hohenwart aus auf dem altbaierischen Oxenweg? Interessieren Sie sich für Technik, Beauty oder Mode? Dann besorgen Sie sich schnell die neue CITICON, die ab sofort in der Region an den gewohnten Auslegestellen zu finden ist.
Viel Spaß beim Lesen…

LET THE SUNSHINE IN

, ,

Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die wärmende, strahlende Sonne, die für gute Laune sorgt und einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Bei so einem Wetter greift man automatisch zu Kleidungsstücken und Accessoires, die passend zu Sommer, Sonne, Sonnenschein sind. Und welche Farben, wenn nicht Gelb und Orange in allen möglichen Nuancen, passen zu diesem sommerlichen Wetter am besten?

Tamaris
Jones
Serengeti
Think
Brax
Marc Cain