Ist ihre Regenbekleidung eigentlich ökologisch unbedenklich?

,

In der kalten und nassen Jahreszeit brauchen wir natürlich wetterfeste Kleidung. Winterjacken, Gummistiefel und Matschhosen gehören in diesen Tagen einfach dazu.  Aber haben Sie gewusst, dass wetterfeste Bekleidung erschreckend häufig giftige Stoffe enthält? Bei Tests enthielten einige Regenjacken so viele giftige Chemikalien, dass sie eigentlich als Sondermüll gekennzeichnet werden müssten. Sehr verbreitet sind zum Beispiel zinnorganische Verbindungen, die die feuchten Jacken vor Schimmel schützen sollen. Diese Schadstoffe haben jedoch auch eine hormonelle Wirkung. Regenbekleidung aus PVC enthält oft Weichmacher. Landen PVC-Stiefel am Ende im Müll, werden bei ihrer Verbrennung sowohl stark ätzender gasförmiger Chlorwasserstoff sowie giftige Dioxine und Furane freigesetzt… Weitere Infos