Beiträge

Tango mit da Ziach

,

Live-Musik im Bauerngerätemuseum

Eigentlich waren sie ja für die erste Jahreshälfte geplant, die fünf Konzerte aus der Reihe „Tango mit da Ziach“ im Bauerngerätemuseum Hundszell. Doch dann kam Corona dazwischen und alles war in Frage gestellt. Vier der fünf Konzerte konnten immerhin in den Herbst verlegt werden. Und nun ist es soweit, die Musikfreunde dürfen sich endlich wieder auf Live-Konzerte mit handgemachter Musik freuen! Den Auftakt macht am 27. Oktober (Dienstag!) das Südtiroler Trio Cordes y Butons. Der Name ist ladinisch und bedeutet „Saiten und Knöpfe“. Er steht für die Instrumente der drei Vollblut-MusikerInnen. Damit und mit ihren Stimmen entführen sie die Besucher in einen experimentellen Klangraum, der geographisch von Südtirol bis in den hohen Norden führt. Es entstehen musikalische Reisen zum Träumen. Mit der Housemusi (7. November), dem Duo Reiter & Gruber (14. November) und Anja Baldauf mit ihrem Ochestra Mondo (4. Dezember) folgen drei weitere Hochkaräter aus dem Bereich der Neuen Volksmusik und Weltmusik.

Karten im Vorverkauf gibt es beim Donaukurier Ticketservice und im Bauerngerätemuseum, Restkarten an der Abendkasse. Weil die Platzkapazität auf 80 Besucher je Konzert begrenzt ist, sollte man sich beeilen, eine der begehrten Karten zu ergattern. Infos zu den Veranstaltungen im Internet unter www.ingolstadt.de/bauerngeraetemuseum oder telefonisch unter 0841 / 305-1885 (oder 305-2859).