LOCKDOWN: ZEIT FÜR VERÄNDERUNG

Je nach erforderlicher Statik sind bei den Leistentreppen von der Treppenmeister Partnergemeinschaft flache und breite (60 x 26 Millimeter) oder schmale und tiefe (30 x 44 Millimeter) Leisten möglich. Die Stufen werden direkt in der Wand eingelagert und auf der anderen Seite über die Leisten abgehängt. Pro Stufe sind zwei Leisten nötig – jeweils an der Vorder- und der Hinterkante.

Im Raum werden die Lamellen zum gestalterischen Element: Sie bilden eine eigene Wand, die für klare Linien und Strukturen sorgt. Die Länge der Bretter kann variieren: Wenn die Leisten gerade bis unter die Stufen reichen und sich farblich vom Hintergrund abheben, ergibt sich optisch ein attraktives Muster. Reichen die Leisten bis zum Boden, entsteht zusätzlicher Stauraum.  

www.treppenmeister.com